Montag, Dezember 10, 2018
Start Blog
Was ist eigentlich...? MaaS

Was ist eigentlich … MaaS?

MaaS steht für Mobility As A Service und steht für die Verlagerung weg von persönlichen Verkehrsmitteln hin zu Mobilitätslösungen, die als Dienstleistung genutzt werden....
Digitalisierungsexperte Alain Veuve im Interview mit getmobility.de

NACHGEFRAGT bei Alain Veuve

Seit 1997 hat sich Alain Veuve an einer Reihe von IT- und Internet-Unter- nehmen sowie Startups finanziell und operativ beteiligt. Im Rahmen dieser Tätigkeiten hat er...

Mehr Mobilität, weniger Verkehr: Das war das erste ioki Mobility Network Symposium

Am 27. November 2018 fand in Berlin das erste ioki Mobility Network Symposium auf dem EUREF-Campus in Berlin statt. Mit dem Leitmotiv "Mehr Mobilität,...
Addison Lee Group und Oxbotica beginnen mit der Kartierung der Canary Wharf für autonome Fahrzeugservices

London wird autonom

Die Addison Lee Group will bis 2021 einen autonomen Dienst in London einführen. Zu diesem Zweck begann das Unternehmen nun in Zusammenarbeit mit Oxbotica,...

Ridecell geht in zweite Finanzierungsrunde

Car-und Ridesharing-Unternehmen haben eines gemeinsam: Sie setzen auf ziemlich ausgeklügelte Backends, um die Flotten am Laufen zu halten. Ridecell, das eine solche Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung...
Die Gäste erhielten einen Ausblick auf die fahrerlose Mobilität mit dem 100% elektrisch betriebenen CUbE, powered by EasyMile software. F. l. t. r.: Ralph Lauxmann (Continental), Gilbert Gagnaire (EasyMile), Tan Kong Hwee (EDB), Kien Foh Lo (Continental), Pejvan Beigui (EasyMile)

Continental und EasyMile testen in Singapur

Zusammen mit Continental hat EasyMile die Entwicklungsplattform Continental Urban Mobility Experience ins Leben gerufen, die 2017 in Frankfurt Premiere feierte. Es wurde in den...
DriveNow, das Carsharing-Joint Venture der BMW Group und der Sixt SE, bietet in München, Berlin, London, Stockholm, Mailand und vielen weiteren europäischen Metropolen Premiumfahrzeuge der Marken BMW und MINI zur Miete nach dem Free-Floating Prinzip an. Ein Anteil der über 5.000 Fahrzeuge großen DriveNow Flotte sind elektrische BMWi3.

Der multimodale Verkehrsmix zahlt sich aus – für Geldbeutel, Stadt und Umwelt

Kommentar von Sebastian Hofelich, Geschäftsführer bei DriveNow Obwohl U-Bahn, S-Bahn oder Bus um die Ecke fahren oder das Carsharing-Auto vor dem Haus steht, halten...
Keolis startet mit KE'OP den ersten On-Demand-Service in Bordeaux

Bordeaux setzt auf On-Demand

Keolis, ein französisches Transportunternehmen, hat einen neuen On-Demand-Mobilitätsdienst im französischen Großraum Bordeaux eingeführt. Der KE'OP-Service umfasst ein Gebiet von ca. 50 km², zu dem...
Lyft und Scoop kooperieren

Scoop und Lyft gehen Kooperation ein

Lyft, ein amerikanisches Unternehmen für On-Demand-Fahrdienste, wird zukünftig mit Scoop, einem Anbieter für lokale Mitfahrgelegenheiten, zusammenarbeiten. Durch die Kooperation soll den Nutzern eine Fahrgemeinschaft...
Muji gestaltet den autonomen Gacha-Bus von Sensible 4

Gacha-Bus für Wind und Wetter

Muji ist eine japanische Lifestyle-Marke, die insbesondere für ihre schlichten, qualitativ hochwertigen Designs steht. Muji gestaltet nun mit Sensible 4, einem finnischen Unternehmen für autonome...