Taxi-App Flywheel sammelt weitere 12 Mio. US$ ein, um Taxis gegen Uber zu helfen

Flywheel, eine Art amerikanisches MyTaxi erhält weitere 12 Mio. US$ Finanzierung, außerdem übernimmt laut Forbes ein neuer CEO die Führung des Unternehmens.

Die Führung von Flywheel übernimmt in Zukunft Rakesh Mathur, der davor unter anderem Vice President by Amazon gewesen ist und weitere Unternehmen aufgebaut hat. Mit ihm kommen einige Top-Manager zum Unternehmen und 12 Mio. US$ an Finanzierung. Die Summe kommt nicht von ihm selber, sondern von den Investoren TCW/Craton, Rockport Capital und Shasta Ventures. Insgesamt hat FlyWheel bisher 35 Mio. US$ eingesammelt. Von dem Investor TCW/Craton wechselt ein bisheriger Partner als CFO zum Unternehmen, der neue CTO kommt von Humin.

Das eingesammelte Geld soll für die weitere Expansion genutzt werden, dabei fokussiert sich das Unternehmen ausschließlich auf den US Markt. Im Gegensatz zu Uber vermittelt das Unternehmen nicht Privatfahrer oder teurere Limousinenfahrten, sondern konzentriert sich ausschließlich auf Taxis. Der CEO von FlyWheel, Rakesh Mathur ist der Meinung, dass Unternehmen eine Chance gegen die beiden Riesen Uber und Lyft hat. Seine Begründung ist, dass das Transport-Business kein “the Winner takes it all” Markt ist, letztendlich kommt es darauf an, dass die Kunden ein Fahrzeug finden, wenn sie von A nach B kommen möchten. Wenn ein Kunde von A nach B möchte, ist seiner Meinung nach der Preis auch nicht ausschlaggebend und deshalb würde es genügend Kunden geben, die auch ein Taxi buchen würden, auch wenn es teurer als Lyft und Uber ist.

Bisher war das Startup unter anderem in San Francisco vertreten, dort setzen bereits 80% der Taxifahrer die App ein. Flywheel verlangt vom Taxifahrer 10% des Fahrpreises, der Kunde zahlt eine Gebühr von 1 US$ pro Fahrt. Die Bezahlung läuft wie bei den anderen Startups über die App. Zusätzlich zu San Francisco kann mit Flywheel in Los Angeles und Seattle ein Taxi über die App bestellt werden. Mathur will die Chance nutzen und das Unternehmen schnell skalieren.