Uber und Lyft bieten in einigen Städten auch das Vorbuchen von Fahrten an. Beide Unternehmen waren der Ansicht, dass keine Vorbuchungsoption notwendig ist

Uber und Lyft bieten Vorbuchungen für Fahrten an

Die on-demand Plattformen Uber und Lyft bieten in einigen Städten auch das Vorbuchen von Fahrten an. Bisher waren beide Unternehmen der Ansicht, dass keine Vorbuchungsoption notwendig ist, da rund um die Uhr genügend Fahrer verfügbar sind, um innerhalb von Minuten am Abholort zu sein.

Bei Uber ist das Feature bisher in Seattle und Washington verfügbar, die geplanten Fahrten können mit einem Vorlauf von bis zu 30 Tagen gebucht werden. Die neue Funktion soll in den nächsten Wochen weltweit ausgerollt werden, im Fokus stehen am Anfang Städte mit einem hohen Anteil an Geschäftsreisenden. Bei Lyft wird die Funktion diesen Sommer ausgerollt, die Kunden können eine Fahrt bis zu 24 Stunden im Voraus buchen. Bis zu 30 Minuten vor Fahrtantritt kann die Buchung bei Lyft kostenlos storniert werden, bei Uber bis zu 5 Minuten vor Ankunft des Fahrers.

Vorbuchen bis zu 30 Tage im Voraus

Das Vorbuchen der Fahrten schützt die Kunden nicht vor erhöhten Fahrpreisen, die durch Surge-Pricing zustande kommen können. Die App schickt 24 Stunden und 30 Minuten vor Abfahrt eine Erinnerung, diese Mitteilung beinhaltet auch die Info darüber, ob die Fahrt durch mögliches Surge-Pricing teurer wird. Zum Start ist die neue Funktion nur für Geschäftsreisende und Fahrten mit UberX verfügbar.

Uber und Lyft wildern mit der neuen Funktion in den Gefilden von Fahrdienstleistern wir Blacklane und MyDriver. Beide Unternehmen setzten ausschließlich auf gebuchte Fahrten, die hauptsächlich von Geschäftsreisenden in Anspruch genommen werden. Bisher war es das Ziel von Uber, dass das Netzwerk an Fahrern so umfassend ist um alle spontanen Fahranfragen unabhängig von Zeit und Ort im Geschäftsgebiet durchführen zu können. Diese Zuverlässigkeit würde eine Vorbuchungsoption überflüssig machen. Der Grund für die Kehrtwende von Uber sind die vielen Anfragen der Nutzer, die bisher immer ignoriert wurden. Bei Lyft dürfte es ein vergleichbarer Grund gewesen sein.

Uber bietet auch eine Garantie für die Ankunftszeit bei UberPool Fahrten an. Wenn der Fahrer nicht rechtzeitig ankommt, erhält der Nutzer eine Gutschrift von zwei Dollar für die nächste Fahrt.

Bild: Lyft von Spiros Vathis (bestimmte Rechte vorbehalten)