Ford und Domino's erproben Pizza-Auslieferung

Ford und Domino’s liefern Pizza mit autonomen Autos

Der Automobilhersteller Ford und die Pizza-Kette Domino’s haben sich in den USA zusammengetan, um die Auslieferung von Pizza mit selbstfahrenden Autos zu testen. Im Rahmen einesForschungsprojekts werden normale Kunden mit den vollautomatisierten Fahrzeugen beliefert. Unter anderem geht es auch darum zu erforschen, wie die Menschen auf autonome Fahrzeuge reagieren und mit diesen interagieren.

Autonome Ford Fusion liefern Pizza

Die mit den Systemen für vollautomatisiertes Fahren ausgestatteten Ford Fusion Modelle werden mit speziellen Warmhalteboxen ausgestattet, die von den Kunden per übermitteltem Code geöffnet werden können. Der Test findet in der amerikanischen Studentenstadt Ann Arbor in Michigan satt. Zufällig ausgewählte Kunden erhalten in der App die Möglichkeit, die Pizza via selbstfahrendem Auto zu erhalten. Ein Fahrer wird immer hinter dem Steuer sitzen, um im Notfall eingreifen zu können.

Wie reagieren die Menschen auf autonome Fahrzeuge

Domino’s und Ford werden den Test dazu nutzen, um herauszufinden, wie Kunden auf autonome Fahrzeuge reagieren. Für Ford ist es zugleich eine Möglichkeit, die entwickelten Systeme für vollautomatisiertes Fahren in einer realen Umgebung zu testen. Die Learnings sollen bei Ford in die Entwicklung der Plattform für Mobilitäts- und Transportservices mit einfließen. Die Plattform, die unter anderem on-demand Lieferdienste und Ride-Sharing Services beinhalten soll, wird in den kommenden Jahren entwickelt und nach und noch auf dem Markt angeboten.

Herausforderung für Ford und co.

Ford erhofft sich durch den Test mehr Einblicke in die Bedürfnisse der Kunden. Im Vergleich zur Autonutzung heute, werden die vollautomatisierten Autos werden von den Kunden ganz anders genutzt werden. Ford muss also möglichst schnell verstehen, was die Kunden wollen, um die nächsten Fahrzeuggenerationen entsprechend anzupassen. In einem so großen Autokonzern dürfte es etwa vier Jahre dauern, bis die Ideen umgesetzt sind. Bis zum Jahr 2021 will der amerikanische Autobauer die ersten autonomen Fahrzeug in Serie bauen.

Der Test erinnert an die Kooperation von JustEat und Starship Technologies in London. Zufällig ausgewählte Kunden können ebenfalls die Zustellung mit autonomen Fahrzeugen, in dem Fall mit Lieferrobotern auswählen. Mittlerweile arbeite Starship nicht nur mit JustEat zusammen, auch Partnerschaften mit Hermes Logistik und der Metro Group wurden geschlossen. In den USA testet das Unternehmen ebenfalls mit einigen Lieferdiensten.

Bild: Ford-Werke GmbH (alle Rechte vorbehalten)