BMW Group eröffnet Campus für autonomes Fahren - GetMobility.de

Mehr selbstfahrende Autos in Kalifornien

Die Zahl der in Kalifornien registrierten selbstfahrenden Autos wächst weiter. Der Technologiekonzern Apple, der bisher sein Geld mit iPhones, MacBooks und co. verdient, hat eine der größten Flotten an autonomen Fahrzeugen in Kalifornien. Was Apple damit genau vorhat, ist noch nicht bekannt. Angeführt wird die Liste in Kalifornien von General Motors, der Automobilkonzern hat 104 selbstfahrende Autos an der Westküste der USA registriert. Der Technologiekonzern Apple hat 55 autonomen Fahrzeuge registriert, gefolgt von Waymo mit 51 Fahrzeugen. Uber hat keine autonomen Fahrzeuge mehr in Kalifornien registriert.

53 Unternehmen dürfen testen

Insgesamt haben 53 Unternehmen die Erlaubnis erhalten, in Kalifornien autonome Fahrzeuge mit Fahrer hinterm Steuer zu testen. Die Flotte aller Unternehmen zusammen, umfasst 409 Fahrzeuge. Bisher ist bei den meisten Fahrzeugen noch ein Sicherheitsfahrer hinter dem Steuer, insgesamt sind 1573 ausgebildet. Jüngst hat auch Didi Chuxing aus China die Erlaubnis erhalten, in Kalifornien autonome Fahrzeuge zu testen. Das Unternehmen betreibt an der Westküste auch ein Forschungszentrum, das im vergangenen Jahr eröffnet wurde.

Keine Sicherheitsfahrer mit neuer Genehmigung

Im nächsten Schritt wird die Verkehrsbehörde in Kalifornien auch Genehmigungen vergeben, die keinen Sicherheitsfahrer erfordern. Das Google Unternehmen Waymo hat sich bereits für die neue Lizenz beworben und entspricht auch den Voraussetzungen, zuvor autonome Fahrzeuge mit Sicherheitsfahrer getestet zu haben. Die Regeln dazu wurden in Kalifornien im April angepasst. Fokus bei den Anpassung lag dabei auf Tests und Einsatz von autonomen Autos ohne Fahrer, sowie Cyber Security. 

Auch deutsche Unternehmen testen in Kalifornien

Unter den Unternehmen, die in Kalifornien testen, sind auch einige deutsche Unternehmen. Volkswagen, Mercedes Benz, Bosch, BMW und Conti testen an der Westküste. Startups, Technologiekonzerne und Automobilhersteller aus den USA, Europa und Asien liefern sich einen Wettkampf in der Entwicklung von autonomen Fahrzeugen. Bis 2021 sollen die ersten Fahrzeuge serienreif sein, ein Anstieg des Marktes wird ab 2026 erwartet. Als führend gilt das Unternehmen Waymo, das in diesem Jahr bereits einen kommerziellen Dienst in Arizona anbieten möchte.

Bild: GetMobility.de (alle Rechte vorbehalten)