Schlagwort-Archive: Elon Musk

Tesla Semi Truck: Elektro-LKW mit 500 Kilometern Reichweite

Vor einiger Zeit hat Tesla angekündigt, dass eine Zugmaschine mit Elektroantrieb zum Masterplan 2.0 gehören soll. Wie jetzt durchgesickert ist, soll der Elektro-LKW über eine Reichweite von 500 Kilometern verfügen. Ein erster Prototyp soll schon im September vorgestellt werden. Bisher hält sich Tesla noch mit Einzelheiten zurück. Der LKW von Tesla soll auch Eigenschaften für vollautomatisiertes Fahren haben.

Zusammenarbeit mit Spediteuren bei Entwicklung

Tesla schweigt noch zum Thema Reichweite, Ladekapazität und Preis für den elektrischen LKW. Die Informationen über die Reichweite kommen deshalb auch nicht direkt von dem Unternehmen, sondern von dem Chef des Logistik-Unternehmens Ryder aus Florida. Chef Elon Musk hat im Juni verlauten lassen, dass sein Unternehmen eng mit Spediteuren zusammenarbeitet, um einen LKW zu entwickeln, der den Anforderungen entspricht. Gut möglich also, dass Ryder Chef Scott Perry den Tesla Truck mit Reichweite von 200 – 300 Meilen gesehen hat.

[affilinet_performance_ad size=468×60]

Reichweite des Tesla LKWs muss steigen

Eine Reichweite von 320 – 480 Kilometern ist für eine LKW-Zugmaschine sehr gering. LKWs mit Verbrennungsmotor, die für die Langstrecke optimiert sind, kommen ohne nachzutanken auf eine Reichweite von 1600 Kilometern. Es wird noch eine Zeit dauern, bis die herkömmlichen Diesel-Lkw von den Fernstraßen verdrängt werden. Dafür sind Elektrolaster mit Reichweite von 600 – 800 Kilometern pro Akkuladung nötig und eine flächendeckend Ladeinfrastruktur.

Vorreiter bei Elektroautos

Tesla ist als Vorreiter beim Thema Elektroautos bekannt. Gestartet ist das Unternehmen mit dem Model S, die Limousine ist in der oberen Mittelklasse angesiedelt. Darauf folgte der SUV Model X und vor kurzem das günstige Model 3 für den Massenmarkt. Mit der Skalierung der bisherigen Fahrzeugpalette dürfte das Unternehmen mehr als genug zu tun haben, des wegen ist erstaunlich, dass so schnell der Semi Truck kommen soll.

Elektro-LKW von Daimler und der Post

Auf dem Feld der Elektro-LKWs ist der Elektroautobauer nicht alleine unterwegs. Der Daimler Konzern entwickelt ebenfalls einen Elektro-LKW mit mehreren hundert Kilometern Reichweite. Die Deutsche Post entwickelt die kleineren Elektro-LKWs StreetScooter, um die Zustellung der Pakete und Briefe zu elektrifizieren.

Bild: Tesla (alle Rechte vorbehalten)

Elon Musk: Studenten der Technischen Universität München gewinnen Hyperloop Wettbewerb

Das Team der Technischen Universität München (TUM), das an den Hyperloop Wettbewerben von Tesla und SpaceX Gründer Elon Musk teilnimmt, ist weiterhin erfolgreich. Am Sonntag wurde die zweite Runde gewonnen – schon in der ersten Runde war das WARR Hyperloop Team sehr erfolgreich.

Schnellster Hyperloop Pod aus München

Das Team an 30 Studenten der TUM hat erfolgreich an der finalen Runde des Wettbewerbs auf dem Gelände des SpaceX Firmensitzes in Kalifornien teilgenommen. Bei dem Wettbewerb ging es darum, einen Prototyp eines Hyperloop Fahrzeugs zu entwickeln, der so schnell wie möglich auf der 1.2 Kilometer langen Teststrecke wird. Die Teststrecke ist ein Vakuumtunnel, in dem die Fahrzeuge zu einem späteren Zeitpunkt fast Schallgeschwindigkeit erreichen sollen. Als Gewinner wurde das Team gekürt, das den schnellsten Hyperloop Pod konstruiert hat. Der Prototyp der TUM hat auf der Teststrecke eine Geschwindigkeit von 324 Kilometern pro Stunde erreicht.

Auch in zweiter Runde erfolgreich

In der zweiten Runde hat sich das Münchner Team gegen die anderen beiden Teams aus der Schweiz und USA/Kanada durchgesetzt. Das Gefährt wird von einem Elektromotor mit einer Leistung von 50kW angetrieben. Pneumatische Bremsen sorgen dafür, dass es innerhalb von fünf Sekunden zum Stillstand kommt. Das WARR Team war auch schon beim der ersten Runde im Januar erfolgreich. Damals wurde eine Geschwindigkeit von etwa 94 Kilometern pro Stunde erreicht.

In 30 Minuten von Berlin nach München

Der Tesla und SpaceX CEO Elon Musk war persönlich vor Ort und hat dem WARR Team der TU München über den Kurznachrichtendienst Twitter gratuliert. Der Visionär Elon Musk hat das Hyperloop Konzept im Jahr 2013 vorgestellt. Die Vision ist es, dass Passagiere und Waren in Kapseln transportiert werden, die sich in Röhren mit niedrigem Druck fortbewegen. So soll ein Transport mit fast Schallgeschwindigkeit möglich sein – die Strecke von München nach Berlin wäre in etwa 30 Minuten zurückgelegt.

Bild: WARR (alle Rechte vorbehalten)