Schlagwort-Archive: Flatrate

Auto gegen Flatrate: Mercedes-Benz steigt ins Abo-Geschäft ein

Flexible Miete statt Kauf, Leasing oder Finanzierung ist eine neue Mode im Autohandel. Mercedes-Benz startet mit Daimler Financial Services das Angebot Flexperience. Für eine monatlich fixe Rate können sich die Interessenten bis zu zwölf neue Mercedes-Benz Fahrzeuge im Laufe eines Jahres aussuchen. Die Rate umfasst Versicherung, Wartung und Reparaturen bei einer jährlichen Laufleistung von 36.000 Kilometern pro Jahr.

me Flexperience App als Steuerzentrale

Gesteuert wird das Angebot über die App me Flexperience, die den Vermietungsprozess digitalisiert. Der Kunde kann sich über die App das Fahrzeug auswählen und die Abholung und Rückhabe managen. Die App gibt zudem einen vollständigen Überblick über Miethistorie und Kosten sowie dank Konnektivität auch über Fahrzeugdaten, wie beispielsweise Tankfüll- und Kilometerstand. Das digitale Setup soll dabei helfen, neue Kundengruppen anzusprechen, die bisher vor den bestehenden Angeboten zurückgeschreckt sind und eher auf Nutzen statt Besitzen aus sind.

Schneller Fahrzeugwechsel eher selten

Es wird das Szenario gezeichnet, dass sich die Kunden mal schnell ein Cabrio oder SUV ausleihen, um das Wochenende zu genießen. Zur Arbeit wird in der sportlichen A-Klasse gefahren und die S-Klasse wird genutzt, um zum Date zu fahren. Da pro Jahr nur 12 Fahrzeugwechsel möglich sind, ist das Kontingent schnell erschöpft. Fürs Marketing ist das bestimmt hilfreich, in Realität werden die Fahrzeuge seltener ausgetauscht werden.

Der neue Dienst wird zuerst mit zwei goßen Autohandelsgruppen getestet und basiert auf dem bestehenden Mercedes-Benz Rent Angebot, der Autovermietung der Mercedes-Benz Bank. Durch die zusätzliche Nachfrage soll die Flotte der Autovermietung weiter ausgelastet werden.

Porsche und Volvo haben vorgelegt

Damit folgt Daimler einem Modell, das von anderen Automobilherstellern schon getestet wird. Der Sportwagenhersteller Porsche testet seit mehreren Monaten ein ähnliches Modell in den USA. Für eine Flatrate in Höhe von 3.000 Dollar pro Monat können die Teilnehmer einen Porsche fahren und bei Bedarf zwischen mehreren Fahrzeugen wechseln. Der Automobilhersteller Volvo bietet ein Abo-Modell für den VX40 an, dabei kann aber nicht zwischen unterschiedlichen Fahrzeugtypen gewechselt werden. Für das erste Elektrofahrzeug Polestar ist ebenfalls ein Abo-Modell geplant.

Bild: Daimler (alle Rechte vorbehalten)