Schlagwort-Archive: Parkdienst

Volvo übernimmt die Reste von Valet-Parking Startup Luxe

Es ist schon seit mehreren Monaten klar, dass das Startup Luxe nicht weiter überleben kann. Jetzt hat das Unternehmen, das einen Park-Service angeboten hat, einen Käufer gefunden. Der Automobilhersteller Volvo übernimmt unteranderem die Technologie, Plattform und Mitarbeiter von Luxe, um seine eigene Digital-Strategie zu beschleunigen.

Luxe Absturz nach Hype

Das Startup Luxe hat in den letzten Monaten eine herbe Bruchlandung hingelegt. Noch im letzten Jahr wurde das Unternehmen mit mehr als 110 Mio. US$ bewertet und die Autovermietung Herz ist als Investor eingestiegen. In den darauffolgenden Monaten wurde viel Geld verbrannt und das Startup hat es nicht geschafft, weitere Investoren zu überzeugen. Der angebotene Park-Service wurde daraufhin eingestellt und ein Pivot wurde angekündigt. Zwischenzeitlich gab es Gerüchte, dass die Fahrdienstplattform Uber das Startup übernehmen werde. Zu dem Deal kam es letztlich nicht und Volvo hat zugeschlagen. Volvo Cars würd für die Akquisition nicht viel Geld auf den Tisch gelegt haben, es dürfte sich her um einen Acqui-Hire handeln.

On-demand Valet-Parking für amerikanische Großstädte

Luxe Nutzer konnten ihr Fahrzeug überall in der Stadt an einen professionellen Valet Fahrer übergeben. Der Fahrer hat einen Parkplatz für das Auto gefunden, zusätzlich konnten Dienstleistungen wie Tanken oder Waschen gebucht werden. Zu dem gewünschten Zeitpunkt wurde das Auto wieder an den Fahrer übergeben.

Volvo will digitale Dienste ausbauen

Mit dem Kauf will Volvo die eigene Plattform für digitale Dienste ausbauen. Unteranderem soll ein Hol- und Bringservice mehr Bequemlichkeit für Volvo Fahrer bieten. Die Technologie von Luxe soll dabei helfen, den Service zu verbessern. Volvo erhält einen leistungsfähigen Algorithmus für die Routenplanung, die Planung der Logistik und die Abschätzung der Ankunftszeiten.

Volvo und andere Automobilhersteller investieren zur Zeit enorm in Technologie-Startups, die sich auf den Automotive-Sektor spezialisiert haben. Teilweise werden die Unternehmen auch komplett übernommen. Die Automobilkonzerne wollen sich durch das externe Know-How fit für das veränderte Mobilitätsverhalten und Verständnis für Fahrzeugbesitz machen. Autokonzerne schließen Partnerschaften, um gemeinsam autonome Autos zu entwickeln oder beteiligen sich an Ride Sharing und Shuttle Plattformen.

Bild: Volvo Car Group (alle Rechte vorbehalten)