Facebook arbeitet mit dem Digital Hub Mobility in München zusammen

15
Facebook arbeitet mit dem Digital Hub Mobility in München zusammen - GetMobility.de
Facebook arbeitet mit dem Digital Hub Mobility in München zusammen - GetMobility.de

Nach Google, Apple und den chinesischen Technologiekonzernen, interessiert sich jetzt auch Facebook für den Mobility Bereich. Vorerst geht es dem Unternehmen darum, die eigenen Forschungs- und Entwicklungsergebnisse mit interessierten Unternehmen zu teilen. Außerdem will Facebook von den Automobilherstellern lernen. Die Entwicklung von eigenen Fahrzeugen oder Systemen für Fahrzeuge steht noch nicht auf der Agenda. Einige Hersteller und Zulieferer dürften Angst davor haben, falls Facebook in den Automobilbau einsteigt, in welcher Form auch immer.

Große Ankündigung auf der IAA in Frankfurt

Auf der IAA hat Facebook COO Sheryl Sandberg auf großer Bühne verkündet, dass Facebook im Automotive-Sektor verstärkt mitmischen möchte. In einem weiteren Schritt wird jetzt eine Partnerschaft mit dem Digital Hub Mobility in München geschlossen. Im Fokus soll dabei die Verbesserung der Mobilität im urbanen Raum stehen. Das Unternehmen will vor allem die Erfahrung in den Bereichen KI, Datenaustausch und Machine Learning nutzen und teilen, um Mobilitätsangebote zu verbessern.

Vernetzung von unterschiedlichen Playern

Der Digital Hub Mobility in München baut eine Plattform für Startups, etablierte Automobilhersteller, Behörden, öffentlichen Einrichtungen und Geldgebern. Gemeinsam sollen Lösungen für die Mobilität von morgen entwickelt werden, die Verkehrsprobleme in staubelasteten Städten lösen und gleichzeitig gut bei den Kunden ankommen. Im Fokus stehen dabei die vier ACSE Themen – autonomes Fahren, Connectivity, Shared Mobility und Elektrifizierung.

Digital Hub Mobility ideale Plattform für Facebook

Da Facebook auf Partnerschaften aus ist, ist es wenig verwunderlich, dass sich das Unternehmen dem Mobility Hub anschließt. Der Hub bietet die ideale Community für Facebook. Facebook wird auch für den Digital Hub Mobility gut sein, schließlich ist der Technologiekonzern führend bei einigen Technologie in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Datenkommunikation oder Machine Learning.

Facebook wird sich auch an der Digital Product School des Hubs beteiligen, ein Weiterbildungsprogramm für Unternehmen, für die Entwicklung von digitalen Produkten.

Bild: Sarah Marshall (bestimmte Reche vorbehalten)