May Mobility: Autonomes Fahren in Michigan

1282
May Mobility
May Mobility

Diesen Sommer hat das US-amerikanische Unternehmen May Mobility seinen ersten autonomen Shuttle-Service in Detroit gestartet. Bis Mitte 2019 plant die in Ann Arbor, Michigan, ansässige Company in mindestens drei US-Städten tätig zu sein. Das Unternehmen wurde vor weniger als zwei Jahren gegründet.

May Mobility kündigte an, den Service nach Columbus, Ohio, bringen zu wollen und plant eine zusätzliche Route in Grand Rapids, Michigan. Letzteres ist zunächst auf ein Jahr festgelegt und wird eine Flotte von vier 6-sitzigen elektrischen Shuttles umfassen. Der Startschuss für das Projekt fällt im März 2019.

Der Shuttle-Start in Grand Rapids ist Teil einer breit angelegten Initiative namens Grand Rapids Autonomous Mobility Initiative, einer Koalition von Unternehmen, zu der Consumers Energy, der französische Automobilzulieferer Faurecia, Gentex, Rockford Construction, Seamless und der Möbelhersteller Steelcase gehören.

Die autonome Flotte wird auf einem 3,2 Meilen langen Abschnitt einer bestehenden Buslinie eingesetzt, der Zugang zur Innenstadt und zu zwei Geschäftsvierteln der Stadt bietet. Die Route umfasst 22 Haltestellen, 30 Ampeln und 12 Kurven, davon drei Linkskurven, je nach Initiative.

Zuvor hatte May Mobility in 2018 11,5 Millionen Dollar an Startkapital von BMW iVentures, Toyota AI und anderen gesammelt. Trucks, Maven Venture und Tandem Ventures sind ebenfalls Investoren des Unternehmens.

Bild (alle Rechte vorbehalten): maymobility.com