Bordeaux setzt auf On-Demand

1262
Keolis startet mit KE'OP den ersten On-Demand-Service in Bordeaux
Keolis startet mit KE'OP den ersten On-Demand-Service in Frankreich

Keolis, ein französisches Transportunternehmen, hat einen neuen On-Demand-Mobilitätsdienst im französischen Großraum Bordeaux eingeführt. Der KE’OP-Service umfasst ein Gebiet von ca. 50 km², zu dem der Universitätscampus, der Flughafen und mehrere Krankenhäuser gehören, sowie die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz der Metropole.

Fünf Euro Festpreis

Der neue 100-prozentige digitale Dienst ist zum Festpreis von fünf Euro erhältlich, unabhängig von der Entfernung der Fahrt innerhalb der jeweiligen Zone. Fahrten können von Montag bis Samstag zwischen 06:00 und 21:00 Uhr gebucht werden.

Für die Entwicklung des Dienstes greift Keolis auf sein Fachwissen in Bezug auf On-Demand Transportdienste zurück, die bereits in Australien (Vororte von Sydney) und in den USA (Orange County) betrieben werden. Unterstützt wird Keolis dabei von dem Partner Via, der die App entwickelt hat.

Über einen Zeitraum von 18 Monaten will Keolis nun die Bedeutung der neuen Verkehrsform für den Ausbau bestehender öffentlicher Verkehrsnetze in Gebieten mit einer mittleren Bevölkerungsdichte demonstrieren.

Multimodale Verlagerung

Die Flexibilität dieses neuen Verkehrsträgers fügt laut Keolis ein weiteres Element zum multimodalen Angebot für Fahrgäste hinzu. Diese gemeinsamen Fahrten und die erwartete Verkehrsverlagerung werden dazu beitragen, die Überlastung der Städte zu verringern und letztlich die Auswirkungen auf die lokale Umwelt zu reduzieren.